16.11.2012

renault 18


fotos: volker stanzer

renault 18, weinitzen

ford scorpio






ford scorpio, ilz  

mehr zum scorpio habe ich schon hier niedergeschrieben.

08.11.2012

mitsubishi sapporo coupe

foto: christoph vlasta

mitsubishi sapporo coupe, wiener neustadt   

auf basis der dritten generation der mittelklasselimousine galant, entstand der sapporo. erhältlich war das coupe zwischen 1975 bis 1980 mit 1.6 und 2.0 benzinmotoren (solch grausamkeiten das coupes und cabrios auch mit dieselmotoren angeboten wurden, konnte nur den deutschen autobauern wesentlich später in den sinn kommen).

in europa als mitsubishi sapporo angeboten, hieß das coupe in großbritannien colt sapporo, in weiteren märkten u.a. galant A (lambda), chrysler vermarktete den sapporo in den usa als plymouth sapporo, dodge challenger, in australien hörte auf die namen chrysler scorpion sowie mitsubishi scorpion.

zwischen 1987 und 1990 wurde eine limousine der oberen mittelklasse ebenfalls als mitsubishi sapporo verkauft, die einzige gemeinsamkeit der beiden modelle ist die basis, der mitsubishi galant.

06.11.2012

audi 100






audi 100 2.3e (c3), gleisdorf.  

die modellreihe c3 war von 1982 bis 1991 als limousine und als avant mit diesel- und ottomotoren verfügbar. ab 1984 waren alle modellvarianten auch als quattro (permanter allradantrieb) erhältlich, allerdings nur mit schaltgetriebe.

abgeleitet vom audi 100 kam 1983 der audi 200 auf den markt, mit kräftigeren motoren und verbesserter ausstattung. auf dem audi 200 basiert wiederum der audi v8, die erste oberklasselimousine von audi und die erste der welt mit permanentem allradantrieb.

04.11.2012

volkswagen käfer






volkswagen käfer, kirchbach.


moretti panda rock

foto: volker stanzer

moretti panda rock, italien

cabriolet auf basis des fiat panda (auch erhältlich auf basis des panda 4x4), hergestellt von der moretti s.p.a fabbrica automobili e carozzeria aus turin.

giovanni moretti baute anfangs motorräder, 1928 folgte das erste automobil. bis 1965 wurde vom chassis über die karosserie und motoren alles selbst enwickelt und entworfen, bis zum ende der produktion 1989 wurden "nur" noch karosserien auf fiatbasis entwickelt, teils besonders gelungene coupeversionen von fiats limousinen sowie "funcars"auf bais der kloeinwagen 126, 127 sowie uno und panda.

03.11.2012

mercedes benz 280sl



foto: blogleser (name vergessen ;-) )


mercedes benz 280 sl automatic, düsseldorf

der 1963 auf dem genfer automobilsalon vorgestellte roadster ( typenreihe w113), hatte die nachfolge vom 190sl und vom legendären 300sl anzutreten. bis 1971 hat der luxuriöse zweisitzer diese aufgabe bravourös gemeistert, mit sechszylinderreihenmotoren mit hubräumen zwischen 2300 und 2800ccm war er zudem ausreichend motorisiert.

das optional lieferbare hardtop mit der nach innen gewölbten dachhaut bescherte ihm seinen bis heute gültigen beinamen "pagode".

nachfolger war der sl der baureihe r107, der von 1971 bis 1989 einer der längsten angebotenen mercedes benz bauhreihen ist.